Natur in Menschenhand?

Wanderausstellung
at Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, Universalmuseum Joanneum, Graz, Österreich [2016|10 – 2018|01] [Website]

Die Ausstellung „Natur in Menschenhand?“ wurde in Kooperation mit den Naturparke Steiermark und dem Universalmuseum Joanneum entwickelt. Vom DMT Team wurden acht interaktive Stationen umgesetzt, wie zum Beispiel:

  • Sandtisch: BesucherInnen können ihre eigene Kulturlandschaft mit Sand formen. Mithilfe einer Kinect-Tiefenkamera wird das Höhenprofil des Sands erkannt und dieser entsprechend der Höhe eingefärbt.
  • Ruderboot: Durch das gleichmäßige Rudern auf einem Boot können gefährdete Spezies entlang eines Flusses gerettet werden.
  • Krötendialog: BenutzerInnen können an einem Krötenkonzert teilnehmen.
  • Naturschutz wirkt: Bei dieser Station lernen die BesucherInnen die Werkzeuge des Naturschutzes kennen und richtig einzusetzen.
  • Naturvermittlung: Hier wird das Wissen der BesucherInnen zu Naturschutz abgefragt.